Startseite

ΑΞΙΟΝ ΕΣΤΙ λεπτομέρεια 

Die Ikonenmalerei als Handwerk ist ein Versuch des Menschen, mit Stoffen unseres vergänglichen Daseins ein Fenster in die unvergängliche Welt der Ewigkeit zu öffnen. Es ist die Perspektive des Himmelreichs Gottes. Die Geschichte der Ikonen begann mit Jesus Christus, dessen Gestalt am Heiligen Tuch (Acheropiiton) abgebildet ist und diese Geschichte setzt sich fort bis in die Gegenwart (Tage der Apokalypse). Im Verlauf all dieser Jahrhunderte haben verschiedene Schulen und Kunstrichtungen die Kunst geprägt. Indessen haben alle diese Richtungen ihren geistlichen Charakter beibehalten, der durch tiefen Glauben, Reue und Vermeidung von allem Überflüssigen und Eitlen gekennzeichnet ist. Auf diese Art nur wird die geistliche Güte gerettet, die es allen vor den Ikonen Betenden ermöglicht, sich seelisch zu beruhigen und zu entspannen.

Wir hoffen, dass der Besucher solche Kunstwerke dabei finden wird und nicht allzu streng bei möglichen Unvollkommenheiten sein wird. Das ist unvermeidlich beim menschlichen Schaffen. Vollkommen ist schlussendlich nur Gott. Wir wünschen Ihnen einen guten Aufenthalt auf unsere Webseite.
Konstantinos Salonikidis, Christos Menexakis